Drei Monate ohne Social Media…

…und mir geht es gut dabei.

Ich habe Anfang Dezember alle SocialMedia-Apps, mit Ausnahme von Twitter, von meinen mobilen Geräten gelöscht. Twitter ist inzwischen auch weg – die einzigen „SocialMedia“-Apps, die ich noch nutze sind LinkedIn, XING und Yammer.

Fehlt mir was?

Ehrlich? Nein. Nichts. Ich hatte für mich eh schon festgestellt, dass es mich nicht mehr interessiert hat – und das habe ich mir selbst bestätigt. Ich teile meine Fotos mit meiner Freundin und meiner Familie (und manchmal auch mit meiner Firma), das reicht mir als Anerkennung. Ich teile meine Gedanken über meine Blogs, in meinem Firmen-Confluence-Space, per Teams und Yammer (und manchmal auch per LinkedIn) – auch das ist für mich genug Publikum.

Habe ich was gewonnen?

Ich habe für mich ein Stückchen Lebensqualität wiedergewonnen. Ich bin dem Rauschen der Social Media-Bubbles auf Facebook, Instagram und Twitter entronnen, ich habe auch einen WhatsApp-Account, über den viele Nachrichten liefen, ersatzlos gelöscht. Es ist ruhiger in meinem Leben, jedenfalls in Bezug auf unerwünschten Lärm.

Aber, Du postest doch noch regelmäßig auf Facebook und Twitter?!

Äh nein. Das macht unser Social Media-Team. Ich sorge nur dafür, dass es nicht ungesetzlich wird. 😉

Mich erreicht man am Besten per E-Mail: karsten@samaschke.de oder karsten@cloudibility.io. Eventuell auch im LinkedIn (ich schaue unregelmäßig rein), vielleicht auch über XING (ich schaue total selten rein). Nutzt lieber die E-Mail-Adressen, da schaue ich regelmäßig rein. 🙂

Try something

My girlfriend asked me this afternoon, how to log out of the official Twitter App for Android. Turned out, it was very well hidden, since they – of course – don’t want you to ever log out of it.

This made me think of the way I personally use these apps (Twitter, LinkedIn, XING, Facebook) and why I always should remain logged in there and if it wouldn’t make sense to actually uninstall them and use a browser instead.

Well, I did so. I installed Firefox Focus (Firefox Klar as it is called here in the DACH-Region), navigated to these sites, added Homescreen Shortcuts and uninstalled or at least cleared the memory of the social media apps.

Frankly, it is a little bit more work to log in into the mobile websites all the time (which one could circumvent using something like LastPass) and the Firefox Focus Icons look very dull, but it feels right since every time I close the website, all cookies get erased. This prevents my privacy outside these networks and helps keeping my mobile devices fast.

Feels good so far, let’s see, how long I will remain committed to this experiment.