Drei Monate ohne Social Media…

…und mir geht es gut dabei.

Ich habe Anfang Dezember alle SocialMedia-Apps, mit Ausnahme von Twitter, von meinen mobilen Geräten gelöscht. Twitter ist inzwischen auch weg – die einzigen „SocialMedia“-Apps, die ich noch nutze sind LinkedIn, XING und Yammer.

Fehlt mir was?

Ehrlich? Nein. Nichts. Ich hatte für mich eh schon festgestellt, dass es mich nicht mehr interessiert hat – und das habe ich mir selbst bestätigt. Ich teile meine Fotos mit meiner Freundin und meiner Familie (und manchmal auch mit meiner Firma), das reicht mir als Anerkennung. Ich teile meine Gedanken über meine Blogs, in meinem Firmen-Confluence-Space, per Teams und Yammer (und manchmal auch per LinkedIn) – auch das ist für mich genug Publikum.

Habe ich was gewonnen?

Ich habe für mich ein Stückchen Lebensqualität wiedergewonnen. Ich bin dem Rauschen der Social Media-Bubbles auf Facebook, Instagram und Twitter entronnen, ich habe auch einen WhatsApp-Account, über den viele Nachrichten liefen, ersatzlos gelöscht. Es ist ruhiger in meinem Leben, jedenfalls in Bezug auf unerwünschten Lärm.

Aber, Du postest doch noch regelmäßig auf Facebook und Twitter?!

Äh nein. Das macht unser Social Media-Team. Ich sorge nur dafür, dass es nicht ungesetzlich wird. 😉

Mich erreicht man am Besten per E-Mail: karsten@samaschke.de oder karsten@cloudibility.io. Eventuell auch im LinkedIn (ich schaue unregelmäßig rein), vielleicht auch über XING (ich schaue total selten rein). Nutzt lieber die E-Mail-Adressen, da schaue ich regelmäßig rein. 🙂

Why I usually leave group conversations in messengers

messengersUsing WhatsApp, Telegram or Facebook Messenger? Thinking of including me in your group conversation?

Well, don’t.

I am a very busy person, and as such, I need to be able to focus on my work or on my recreation (no joking, I need to focus on recreation). Including me – without having asked for my explicit permission to do so – in your group conversation would distract me from that, I would receive a lot of conversational spam, which I’m not interested in.

That’s why I usually leave all group conversations.

It is simply not of interest to me, reading the same complaints, jokes, hoorays or stories which I try to avoid in real-life in my messenger, where it is more personal to me. Sometimes, this even feels offensive to me. Additionally, it is usually the very same group of people leading the conversation there – and while I am very strong in communications, I don’t want to be forced to read the same – sorry – trash and the same mimimimi-stuff all over again, especially, since I don’t have the time to answer, because I tend to think and formulate my answers carefully. Plus it often shows me, how limited these persons are and how egocentric their view of the world actually is. Finally: Answering that crap usually means wasting my personal time and distracting me from the important things in my life – my family, my friends, and my work.

So, kindly do me a favor: Unless I explicitly expressed my permission and wish to be included in your group conversation, don’t include me. Let’s stay friends without that conversational noise.

Thank you.